BMW M6 (F12/F13)

Klappenauspuffanlage BMW M6 (F12_F13) Akrapovic GTHAUS EisenmannMit einem Grundpreis von weit über 100.000 € gehört der BMW M6 zu den teuersten Modellen des bayrischen Premiumherstellers. Dafür erhält der Kunde allerdings auch eine satte Gegenleistung in Form von 560 PS, die aus einen V8 mit 4,4l Hubraum und der Hilfe von zwei Turboladern gewonnen werden. Damit rückt das hohe Gewicht von 2 Tonnen (zumindest auf der Autobahn) schnell in den Hintergrund. In 4,2 s geht es auf Tempo 100 und erst bei 305 km/h wird elektronisch abgeriegelt. Mit der Einführung der neuen M6 Generation F12 (Cabrio) und F13 (Coupé) sind nun Karbonkeramik-Bremsscheiben optional bestellbar, die auch gelegentlichen Rennstreckenbesuchen standhalten sollen. Zur Serienausstattung hingegen gehört eine vierflutige Abgasanlage mit Chromendrohren, die bei Vollgas einen ordentlichen Sound liefert. Doch das volle klangliche Potential des Biturbos ist damit noch lange nicht ausgeschöpft – hier helfen Akrapovic, GTHAUS und Eisenmann gerne nach.

Hightech-Titanklappenauspuff von Akrapovic

Als Vorreiter in Sachen Klappenabgassystemen aus Titan, bietet Akrapovic für den BMW M6 eine vierflutige Anlage mit größeren Endrohren (in Titan oder Karbon erhältlich), einer abgasstromoptimierten X-Pipe mit integrierten Resonatoren aus Titanguss und natürlich schaltbaren Klappen an. Selbst ohne Veränderungen an den Serienkatalysatoren kann der Abgasgegendruck reduziert werden, wodurch die Leistung und das Drehmoment über den gesamten Drehzahlbereich steigen. Zudem reagiert der Motor mit dem Evolution-Line System noch giftiger auf Gaspedalbefehle und muss 12 kg weniger Gewicht beschleunigen. Der Preis für das neu gewonnen Brüllen, Fauchen, Donnern und Bollern beträgt 6.848,45 €. Für das Plus und gemessen am Grundpreis des Wagens, ein gutes Investment.

Extremer V8 Sound von GTHAUS

Aus den USA kommt das Abgassystem „Meisterschaft“, welches im Falle des M6 in verschiedenen Ausführungen bestellbar ist. Einen brachialen Klang liefert konkret die Titanauspuffanlage „Meisterschaft Titanium – GTC (EV Controlled)“ mit den passenden 4×102 mm GTC Endrohren. Das EV steht hier für „electronic valve“, sprich elektronisch gesteuerten Abgasklappen. Dies ist ein großer Unterschied zu 95 % aller anderen Klappenauspuffsysteme, die über Unterdruck per Unterdruckdose gesteuert werden. Die Abgasklappen lassen sich per Fernbedienung voll variabel öffnen und schließen. Die Kosten liegen bei 5.798,00 $, wobei noch der Transport, Einfuhrzoll und die Mehrwertsteuern dazu addiert werden müssen. So landet man ebenfalls schnell bei ca. 6.000 €. Der dafür gebotene Klang ist schlichtweg atemberaubend. Der M6 faucht, brüllt und röhrt, als wären keine Turbos zwischen Motor und Auspuffanlage dazwischen.

Eisenmann – „Driven by Sound“ – wahre Worte

Eine dritte Alternative bietet Eisenmann mit ihrem aus T304 Edelstahl gefertigten Performance Exhaust an, der in unserer Konfiguration 4×102 mm Endrohre, die dazugehörigen Verbindungsrohre (center pipes) und den Race-Sound enthält. Bei der Konstruktion der Anlage wurde auf die Optimierung der Leistungsdaten besonders Wert gelegt, sprich der Motor agiert über das gesamte Drehzahlspektrum deutlich kräftiger. Im Falle des Sound-Levels Sport nimmt die Lautstärke um 3 db gegenüber der Serie zu und auch eine TÜV-Bescheinigung wir ausgestellt. Bei der Race-Variante wird es mit +10 db richtig laut und daher auch nicht mehr TÜV-fähig. Die Kosten belaufen sich auf 6.949,00 $, mit allen weiteren Gebühren, Überführungskosten aus den USA und Steuern also gute 7.000 €. Klanglich gibt’s dafür einen kernigen, kräftigen und sportlichen Sound.

Bildquelle: Automotive Rhythms @ flickr