VW Passat R36 (B6)

Klappenauspuffanlage VW Passat R36 (B6) F-Town Streetmachines HMS Performance Innotech Perfromance ExhaustDie Verbindung der Wörter Sportlichkeit und VW Passat scheint zunächst nicht gegeben, doch beim genauen Studium der Modellpalette lässt sich durchaus ein Zusammenhang erkennen, wessen Existenz im Dasein des VW Passat R36 besteht. Ausgestattet mit einem 3,6l großen V6 Saugmotor und 300 PS kommt im sachlich und nüchtern ausgestalteten Passat durchaus Fahrspaß auf. Besonders mit dem DSG lassen sich die 360 Nm sehr gut verwerten, die über den großen Drehzahlbereich von 2400-5300 U/min zur Verfügung stehen. Auch die ausdrucksstarke Optik mit großen 19-Zoll Felgen und der zweiflutigen Abgasanlagen steht dem Passat gut. Beim Druck aufs Gaspedal marschiert der R36 aus dem Stand in 5,3 s auf Landstraßentempo und wird erst bei 250 km/h elektronisch begrenzt. Ein wenig gedämpft wirkt in Anbetracht des tollen Saugmotors der Sound der Auspuffanlage, welche ein wirklich großes Potential aufweist. F-Town Streetmachines, HMS Performance und iPE decken dieses erfolgreich auf.

Individuelle Abgasanlage von F-Town Streetmachines

Der VAG-Spezialist aus dem Allgäu bietet für den R36 eine Edelstahlabgasanlage ab Katalysator mit 76 mm Durchmesser an, die nach dem Mittelschalldämpfer in zwei Abgasstränge mit 63,5 mm aufgeteilt wird und in zwei Endschalldämpfer mit jeweils einer Abgasklappe endet. Leider gibt es zwar momentan keine Unterseite mit genauen Details, Herr Budic ist aber sehr auskunftsfreudig. Der Sound wird durch die Anlage noch sonorer und dumpfer. Die Kosten belaufen sich inklusive TÜV und Montage auf ca. 2.800,00 €. Durch die Klappensteuerung (per Taste auf dem Multifunktionslenkrad in Verbindung mit der MFA XP Lite) wird der VW Passat so ganz schnell vom Familienwagen zum Sports-Tourer. Wie sich diese Klangänderung anhört, wird im folgenden Video hörbar.

Sonderanfertigung von HMS Performance

Sucht man aktuell auf der Homepage von HMS Performance nach einer Klappenanlage für den Passat R36 so wird man nicht fündig. Jedoch besteht die Möglichkeit sich eine Anlage bauen zu lassen. Diese ist ähnlich bzw. identisch der des Skoda Superb 3,6l V6, der mit demselben Antrieb wie das Wolfsburger Pendant ausgestattet ist. Für diesen gibt es eine Abgasanlage aus Edelstahl (V2A), welche mit einem 65 mm Rohr anfängt und auf 2×60 mm übergeht sowie schlussendlich in vier 76 mm abgeschrägte Endrohre mit Klappentechnik endet. Preislich befindet sich die Anlage für den Skoda bei 3.371,64 €, was so auch für den Passat anzunehmen ist. Der hierfür gelieferte Sound ist jeden Euro wert: kernig, mit ansteigender Stimme beim Beschleunigen und einer leicht heiseren Note. Mit der optisch dominanten Vierrohranlage wirkt der Passat (besonders als CC) wirklich aufregend.

Metallisch-grollender Sound von iPE

Wer dem BMW 335i soundtechnisch wirklich Konkurrenz machen möchte, sollte sich für die aus T304 Edelstahl hergestellte Abgasanlage von iPE entscheiden. Das Abgassystem wird mit 200 Zellen Sportmetallkatalysatoren geliefert und verfügt über zwei Endrohre mit Gravur. Zudem wird der Fluss des Abgasstroms verbessert und natürlich der Sound enorm verbessert. Der iPE Klang ist deutlich metallischer, etwas hochfrequenter und wirkt intensiver – man merkt, dass hier 3,6l Hubraum am Arbeiten sind. Die Kosten können direkt beim Hersteller erfragt werden, den Klang gibt es bei uns.

Bildquelle: Volkswagen Belgium @ flickr