BMW 1er M Coupé (E82)

Klappenauspuffanlagen 1er M Coupé (E82) Akrapovic Lightweight TitanauspuffanlagenWer in letzter Zeit nach einem dynamischen und bezahlbaren Sportcoupé Ausschau gehalten hat, kam am 1er M Coupé nicht vorbei. Der kleinste M hat es dabei faustdick hinter den Ohren. Mit 340 PS und 450 NM im Overboost-Modus bewegen sich die Mundwinkel genauso schnell nach oben, wie der Bolide auf Landstraßentempo beschleunigt. Dank zwei Turbolader gleitet man auch im Berufsverkehr entspannt dahin. So wird bereits nach wenigen Kilometern klar: BMW hat mit dem 1er M eine tolle Spaßmaschine auf die Beine gestellt.

Breite Backen und vier Auspuffendrohre demonstrieren Dominanz

Passend zum grandiosen Fahrverhalten ist das 1er M Coupé auch optisch ein Leckerbissen. Breite Backen verraten, dass der „Kleine M3“, der auch als ehrwürdiger Nachfolger des E30 M3 durchgehen würde, auf dicken Schlappen steht. 245 mm Vorne und 265 mm Hinten sorgen in fast jeder Fahrsituation für guten Grip. Wer es übertreibt, sollte sich am Volant auskennen, denn das Heck des kleinen Bayern ist recht lebendig. Erweckend ist ebenso der Sound, welcher der vierflutigen Abgasanlage entweicht. Doch wie bei vielen Dingen im Leben, gibt’s auch hier noch Steigerungspotential.

Akrapovic und Lightweight helfen nach

Der Auspuff-Experte aus Slowenien bietet für das 1er M Coupé zwei verschiedene Alternativen an. Einmal einen Titan-Endschalldämpfer inkl. vier Titan- oder Carbonendrohren mit TÜV aus deren „Slip-On Line“ für 3.129,70 € oder eine Komplettablage der „Evolution-Line“ ab Turbo für stolze 5.197,95 €. Diese enthält neben dem Titan-Endschalldämpfer auch Titan Verbindungsrohre mit Resonatoren. Gänsehaut-Sound ist bei beiden inklusive.

Lightweight setzt auf den Werkstoff Titan

Eine Komplettanlage aus Titan bietet auch der Hersteller Lightweight. Die Positiven Nebeneffekte: 16,2 PS und 19 NM Drehmoment mehr, sowie 15,8 kg Gewichtsersparnis gegenüber der Serienabgasanlage. Dazu Rennsportsound vom feinsten. Beim Ausdrehen der Gänge schreit der 1er M so infernalisch, dass selbst gestandene Männer zusammenzucken. Die Titanabgasanlage „Komplett“ kostet inkl. 200 Zeller Katalysator 3.999,00 €. Wer hauptsächlich auf der Rennstrecke unterwegs ist, sollte sich die Titanabgasanlage „Performance“ angucken, die zusätzlich eine Turbodownpipe sowie eine elektronische Klappensteuerung inkl. Fernbedienung enthält. Falls das Portemonnaie bescheidener gefüllt ist, lohnt sich ein Blick zu einem der beiden Titanendschalldämpfern, die ebenfalls einen Gänsehaut-Sound bieten.

Bildquelle: Autoviva @ flickr